• Alpenheimat LAURSCHHOF

5: Wer will fleissige Handwerker sehen...?

... der muss zu uns in die Alpenheimat Laurschhof kommen! - Teil 5



Es ist wieder Zeit für einen neuen Beitrag!


Vielen Dank, dass ihr wieder hier bei uns im Bautagebuch vorbei schaut!

Die Resonanz die wir für die Beiträge bekommen, ist beeindruckend. Besonders der letzte Beitrag kam bei den Lesern sehr gut an, was uns in unserem Tun bestätigt!

In diesem Beitrag möchten wir euch unseren "neuen" Hausherrn vorstellen - für alle die ihn noch nicht kennen:


Thomas Geiger


Thomas ist unser "Sandwichkind" :). Er ist das zweite von drei Kindern von Franz und Franzi und ist mittlerweile 33 Jahre alt. Durch das große Interesse am Tourismus und seinen Jobausbildungen hat sich Thomas zusammen mit seinen Eltern dazu entschlossen dieses Projekt "Alpenheimat Laurschhof" Wirklichkeit werden zu lassen.

Angefangen hat dieser Ausbildungsmarathon mit seiner Kochausbildung. Nach ein paar Jahren in der Küche fehlte ihm der Kontakt mit den Gästen. Somit entschied er sich in den Service als Kellner zu wechseln. Während dieser Zeit machte er einige Kurse. Thomas entschloss sich dann aber einmal das Nachtleben auszutesten und so fing die Leidenschaft für gewisse Getränke an. Am Anfang waren es die Cocktails die ihn verzauberten und "zack" hatte er den Diplom-Barkeeper in der Hand. Dann aber wurde das ganze Thema etwas filigraner. Es war die Vielfalt in der Welt des Weines, die ihn beindruckte. Somit schloss er zuerst den Jung-Sommelier, dann den Österreich-Sommelier und zu guter letzt den Diplom-Sommelier ab.

Ganz wichtig ist Thomas die eigene Hausbar, in der er sein Können unter Beweis stellen kann und unsere Gäste mit einem goldenen Tröpfchen verwöhnen möchte! - Also lasst euch überraschen!


Nun aber zur Baustelle

Hier die Geschehnisse seit dem letzten Beitrag:


20. Juli 2020

Die Deckenplatte des zweiten Obergeschosses wurde betoniert und es entsteht das dritte Obergeschoss

- Privatbereich mit atemberaubender Aussicht!


Während das Haus immer noch höher wird, werden inzwischen die Fenster gelagert und warten auf ihren Einsatz!


25. Juli 2020

Da die unteren 2 Stockwerke bereits abgedichtet sind, werden die ersten Fenster gesetzt.

Franzi und Franz sind fleißig dabei, alle Fensterrahmen in den anderen Stockwerken mit Isolierungen anzukleben!


01. August 2020

Die Deckenplatte des dritten Obersgeschosses wurde betoniert und es ensteht das Dachgeschoss:

- Privatbereich


Im selben Zug ist schon der Gerüstbauer angetreten und hat das Haus mit seinem Gerüst ummantelt.

Nicht mehr lange, dann kann mit den Fassadenarbeiten gestartet werden.


10. August 2020

Wir haben die Spitze erreicht und der Rohbau benötigt noch kleine Feinschliffe, dann ist er abgeschlossen.

Nun fängt das Haus, trotz sehr viel Beton an zu leben.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie viele Arbeiter diese vielen Wände verschlingen.


Auch bei uns im Laurschhof scheint nicht immer die Sonne. Der Wettergott hats leider nicht sehr gut gemeint

in dieser Zeit. Es hat geregnet und geregnet. Das Wasser kennt keine Grenzen und fließt durch jede noch so kleine Ritze. Durch unser super Team, haben wir dem Wasser den Kampf angesagt und dichteten sofort das oberste Stockwerk ab. Jede kleine Öffnung wurde abgedeckt und das eingedrungene Wasser wurde abgesaugt. Ein paar Kleinigkeiten mussten dadurch ausgetauscht werden, stoppte uns aber nicht an anderen Stellen weiterzumachen.


Der Elektriker und der Installateur hangeln sich immer weiter nach oben.

Die Trockenbauer sind auch schon im ersten und zweiten Obergeschoss angekommen.

Die Vorbereitungen für die Estricharbeiten beginnen - Franzi und Franz machen den Boden blitzeblank!


Und wie ihr sehen könnt, es macht Spaß zu arbeiten! :)


17. August 2020

Der Estrichleger beginnt seine Arbeit und legt die "Schüttung" in den ersten zwei Stockwerken.



21. August 2020

Der Rohbau ist komplett abgeschlossen! Unsere lieben Bauarbeiter räumen noch die letzten Materialien weg und verlassen uns nun. Wir ziehen den Hut vor Euch! Pfiat enk und DANKE


Wir sind nun bei der "Halbzeit" angekommen, lassen wir doch die letzten 6 Monate kurz Revue passieren:


März 2020:

Totale Unsicherheit aufgrund der Corona Situation, tortz all dem konnten wir mit dem Projekt beginnen.

April 2020:

Das gesamte Haus wurde ausgeräumt, abgebaut und am Ende abgerissen

Mai 2020: Die Baufirma ist angetreten und die ersten Mauern wurden betoniert

Juni 2020: Das Haus wächst und wächst, ein Stockwerk nach dem anderen enstand

Juli 2020:

In den unteren Stockwerken starteten die Installationen

August 2020:

Die Fenster werden eingebaut, die Bodenleitungen wurden gelegt und die Estricharbeiten beginnen.

Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen und der Dachstuhl lässt nicht mehr lange auf sich warten!


Wir haben noch 4 Monate bis zur Eröffung von unserer Alpenheimat Laurschhof.

Wir sind sehr gut im Zeitplan und motiviert für die nächste Runde!



Alles Liebe!

Familie Geiger

sfl.png
  • Facebook - White Circle

​© 2019 – Erstellt mit Wix.com